7a, rue de la MarieL-6211 KonsdrefUrgence: 112

Asatz - Hilfeleistung Protection Civil

03.06.2014 géint 19:07
Läit vun éis op der Platz: 9 Stéck
Gefierer déi matt waaren: 3 Stéck
Großes Glück hatte ein kleines Mädchen am Abend.
Sie rutschte im Wald aus und stürzte 10 Meter in die Tiefe, doch wie durch ein Wunder ging der Unfall, den Umständen entsprechend, glimpflich aus.
Da die Lage des Unfalls zunächst als "nicht erreichbar für Fahrzeuge" eingestuft wurde, löste die Leitstelle Großalarm aus, was im Nachhinein von Vorteil war. So konnte sich die Mannschaft welche die junge Patientin mit Hilfe einer Trage transportierte, sich ständig abwechseln.
Dies war nötig, da man bis auf 200 Meter nicht an die Einsatzstelle herankam, und sich zudem in schwierigem Gelände befand.
Das Mädchen stand während der Bergung ständig unter Beobachtung eines Notarztes.
Vor Ort waren ausserdem eine Sauvetage-Einheit aus Echternach, der Rettungswagen aus Echternach und die Polizei.